Schiffspositionen und Schiffsrouten in Echtzeit verfolgen

Über das AIS (Automatic Identification System) senden Yachten und Schiffe aktuelle Schiffsinformationen wie die Position, Geschwindigkeit aber auch Zielhafen und Frachtgut in das Ultrakurzwellen-Netz. Über einen AIS-Empfänger sind diese offenen Daten abrufbar. Das AIS wird in der Seefahrt häufig zur Kollisionsvermeidung genutzt, aber auch als Informationssystem für Schiffsmakler oder Festmacher. Eine andere, sehr interessante Art der Nutzung bietet das Hafenradar. Der Onlineservice nutzt dieses System um weltweit aktuelle Schiffspositionen in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Auf der interaktiven Karte vom Hafenradar sind alle mit AIS ausgestatten Schiffe zu finden, die im Empfangsbereich der Hafenradar-Stationen liegen, momentan sind das etwa 900.000 Schiffe in über 31 Ländern.

Hafenradar - Häfen auf der Welt

Die Nutzung des Dienstes ist generell kostenfrei, für Vielnutzer und Hobbyisten bietet das Hafenradar einen Premiumaccount mit vielen weiteren Funktionen wie eMail mit erwarteten Schiffe im Heimathafen, Filterfunktionen (z.B. "zeige nur Schiffe ab 300 Meter Länge"), Meldeaufträge (automatische eMail, wenn ein Schiff eine bestimmte Region erreicht), Vollbildansichten und allerlei weitere interessante Funktionen wie den Navigationsassistent, Kalenderexport, Web-App und das Cockpit. Die Kosten für den Premiumaccount liegen bei monatlich 6,75 € inkl. MwSt. Angesichts der vielen Funktionen und unbegrenzten Meldeaufträgen ein fairer Preis.

Interessant ist auch die Hafenradar App für das iPhone, mit der sich Schiffspositionen auch mobil verfolgen lassen. Die App gibt es derzeit ab 2,39 € (je nach Region) im offiziellen iTunes Store.

Neben dem Schwerpunkt des Hafenradars, aktuelle Schiffsbewegungen weltweit, bietet das Portal eine erstaunliche Anzahl lesenswerter Artikel rund um die Schifffahrt, ein aktuelles Branchenverzeichnis, einen Jobs & Karriere Bereich für die Hafenwirtschaft, einen maritimen Veranstaltungskalender als auch einen umfassende Bereich zum Thema Kreuzfahrt.

Das Hafenradar ist derzeit in 2 Sprachen verfügbar, Deutsch und Englisch. In kürze kommen weitere 9 Sprachen hinzu, u.a. Spanisch, Französisch, Niederländisch, Japanisch und sogar Armenisch.

(Quelle: www Hafenradar.de)

 


 
Ratgeber, Lexikon, Tipps & Tricks für Ihren Segeltörn

Ratgeber Boot mieten & chartern - Checklisten zum Download, Tipps & Tricks und Nautisches LexikonLassen Sie Ihren Segelurlaub zu einem unvergesslichen Segelurlaub werden.
Erfahren Sie hier wie Sie Ihren Segeltörn richtig planen und finden Sie nützliche Ratgeber und Hilfsmittel.