Ab Guadeloupe tropische Sonne unter weißen Segeln genießen...

Boote mieten & Yachtcharter | Yachtico.com

Charterboote in: Guadeloupe

Guadeloupe ist Teil der Kleinen Antillen in der Karibik und ist ein Übersee-Departement Frankreichs. Guadeloupe besteht aus zwei Hauptinseln - der östlichen Grande-Terre und der westlichen Basse-Terre. Sie werden von dem Rivière Salée Kanal getrennt und bilden eine Schmetterlingform. Die Inseln Marie-Galante, La Désirade, und die Îles des Saintes gehören ebenfalls zu Guadeloupe und sind mit dem Boot erreichbar. Die Inseln bieten eine Fülle von unvergesslichen Sehenswürdigkeiten, man kann hier die herrlichen Strände und die für die Karibik typische einladende, entspannte Atmosphäre genießen.

Die Marina Bas du Fort in Pointe à Pitre, dem lebhaften Zentrum der Inseln, ist aufgrund seiner hervorragenden Ausstattung und nahen Lage zum Flughafen ein guter Ausgangspunkt für Yachtcharter. Gute Marinas können auch in Bouillante auf Basse-Terre und in Saint Francois über Grande-Terre gefunden werden. Von Pointe à Pitre können Sie entlang der schönen Südküste von Grand Terre zu Le Gosier, Sainte-Anne und Saint-Francois segeln, wo es viele unberührte, entlegene Strände zu finden gibt. Die Insel Marie Galante liegt südlich von Saint-Francois, und die charmante Stadt St. Louis ist einen Besuch wert. Die Insel hat eine ruhige Atmosphäre und ist für köstlichen Rum berühmt. Die Iles-des-Saintes westlich von Marie Galante bieten einige wunderbare Gelegenheiten zum Schnorcheln.
Auf Basse-Terre liegt der Nationalpark rund um den Vulkan La Soufrière und die Galion Wasserfälle. Es ist möglich, an die Spitze des Vulkans und entlang der Wanderwege bis in den Regenwald zu wandern und die tropische Tierwelt zu entdecken. In der Nähe von Trois Rivières im Parc Archeologique, gibt es 'des Roches Gravees‘, alte Felszeichnungen von 300-400 v.Chr., die Zeugnis früher Besiedelung in der Karibik ablegen. An der Westküste von Basse-Terre in Bouillant liegt das Jacques Cousteau Underwater Reserve, ein großartiger Ort zum Schnorcheln und Tauchen, da hier natürliche heißen Quellen in die Gewässer einfließen und eine farbenprächtige Unterwasserwelt ergeben. Auf ganz Guadeloupe gibt es zahlreiche Gelegenheiten für Rumproben, und das Ministerium für Rum befindet sich in Saint-Rose an der nordöstlichen Spitze von Basse-Terre;  hier kann man zusehen, wie es Rum produziert wird. Guadeloupe hat eine vielseitige Küche, die von afrikanischen, ostindischen und französischen Einflüssen geprägt ist, und im August gibt es das Fest der Köchinnen oder "Fête des Cuisinières". Das Festival ist ein Fest der kreolischen und französischen Küche und ist offen für alle; während dieser Zeit gibt es Tänze, Paraden und natürlich auch leckere Speisen zu probieren.

Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Guadeloupe

Navigiert wird in Guadeloupe hauptsächlich auf Sicht, bei Einbruch der Dunkelheit sollten Sie also einen sicheren Ankerplatz erreicht haben. Die Meere sind ruhig und die Passatwinde blasen ständig, aber die Bedingungen können schwieriger in den Kanälen zwischen den Inseln sein. Das Gebiet ist gut markiert, aber man sollte Ausschau halten nach Felsen und Riffen, die gefährlich werden können. Guadeloupe hat ein tropisches Klima, und die Temperaturen meist zwischen 25 und 32 ° C. Hurrikane treten im September auf, und die meisten Niederschläge gibt es in den Monaten Oktober und November, sodass die beste Zeit, Guadeloupe zu besuchen, von Dezember bis Juni ist.