Besegeln Sie die Adria in ihrer ganzen Pracht vor den bezaubernden Küsten Kroatiens...

Boote mieten & Yachtcharter | Yachtico.com

Charterboote in: Adriatisches Meer

Segeln in der Adria

Das Adriatische Meer ist der nördlichste Teil des Mittelmeers mit Küsten in Albanien, Bosnien, Kroatien, Italien, Montenegro und Slowenien. Dieser besonders schönen Teil des Mittelmeergebiets beherbergt viele attraktive Touristendestinationen. Mittelalterliche Städtchen und zerklüftete Küstenlinien sind ein Merkmal der Adria. Es gibt um die 1300 Inseln im Adriatischen Meer und über 1000 davon gehören zu Kroatien. Kroatien ist die beliebteste Segeldestination in der Adria. Viele der Inseln können von den Charter-Standorten in Split, Dubrovnik, Zadar, Biograd na Moru, Sibenik und Trogir aus erreicht werden. In Italien umfasst die nördliche Adriaküste Venedig, Triest, Ravenna und Rimini und die südliche Adriaküste zählt mit den Häfen von Otranto, Vieste, Bari, Brindisi und Manfredonia. Die Bucht von Kotor in Montenegro und die Häfen von Portoroz und Izola in Slowenien sind ebenfalls mögliche Ausgangspunkte um eine Yacht zu chartern und die Adria zu erkunden.

Die vorherrschenden Winde im Adriatischen Meer sind der Bura, der Jugo und der Maestral. Der Bura ist ein nordwestlicher Wind, der vom Festland aus in Richtung Meer bläst. Der Bura-Wind bringt klares Wetter und Sonne mit sich und verbessert so die Sichtweite extrem. Der Bura-Wind kann jedoch auch in kurzen Böen auftreten und so für Nebel und stürmische Wellen sorgen. Der Jugo weht vom Südwesten her und ist ein warmer und feuchter Wind, der vom Meer her in Richtung Festland bläst. Der Jugo-Wind tritt in der Regel im Frühling und im Herbst auf. Auf den Jugo-Wind folgt meist Regen und eine schwüle Atmosphäre. Der Jugo-Wind verursacht lange, flache Wellen, was den Seglern ermöglicht hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Der Maestral kommt während den Sommermonaten in der Adria vor. Dieser Wind bläst tagsüber vom Nordwesten her und sorgt für stabile Wetterkonditionen. Perfekt für erholsames Segeln! Der Maestral-Wind besitzt ebenfalls eine kühlende Wirkung, da er kalte Seeluft aufs Festland schafft.

Flughafen in der Nähe Adriatisches Meer

  • Marco Polo International Airport, Venice
  • Zadar Airport, Croatia
  • Split Airport, Croatia
Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Adriatisches Meer

Die Adria verfügt über ein subtropisches Mittelmeerklima mit warmen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Die Segelsaison dauert von Mai bis Oktober, wenn die Temperaturen sich zwischen 25 und 35 °C befinden. Die Temperaturen des Oberflächenwassers betragen zwischen 12 °C im Winter und  24 °C im Sommer. Gebiete im südlichen und zentralen Teil der Adria verfügen über ein wärmeres Klima und die Wetterkonditionen im nördlichen Teil sind etwas kühler und mit höherer Luftfeuchtigkeit.