Buchen Sie die Abenteuerlust am Segeln im faszinierenden finnischen Schärenmeer!

Boote mieten & Yachtcharter | Yachtico.com

Charterboote in: Finnland

Finnland

Das finnische Schärenmeer ist kein leichtes Revier. Navigatorisch äußerst anspruchsvoll ist es ideal für sportliche und abenteuerlustige Segler.

  • Gute Infrastruktur
  • Anspruchsvolle Navigation
  • Wechselhafte Wetterverhältnisse
  • Saison: Mai bis September
  • Abwechslungsreiches Revier

Das Schärenmeer liegt vor der Südwestküste Finnlands und ist ein Teil der Ostsee. Das Meeresgebiet besteht aus vielen tausenden Schären und Klippen. Westlich befindet sich die Inselgruppe Åland. Im Norden werden die Schären vom Bottnischen Meerbusen begrenzt, im Süden vom Finnischen Meerbusen. Nach der Stadt Turku werden sie auch „Turkuer Schären“ genannt. Da der größte Teil der Inseln nur kleine Felsen sind, ist die Gesamtzahl schwer zu schätzen. Es werden 20.000 bis 50.000 Inseln vermutet. Finnland hat eine gute Infrastruktur für Segler. Es gibt viele Häfen und Marinas mit allen nötigen Versorgungsmöglichkeiten. Darüber hinaus finden sich reichlich geeignete Plätze zum Ankern. Gute Ausgangspunkte für Törns in das Schärenmeer sind die Charterbasen an der finnischen Südwestküste. Die bekanntesten Yachthäfen sind Turku, Airisto, Kasnäs und Taalintehdas. Weitere Charter-Möglichkeiten gibt es in Mariehamn auf den Alandinseln. Alternativ können Charter-Crews auch von Schweden aus starten. Nordöstlich von Stockholm am Fahrwasser der großen Finnlandfähren liegen einige gute Ausgangshäfen. Die Entfernung beträgt etwa 50 Seemeilen.

Das finnische Schärengebiet ist navigatorisch äußerst anspruchsvoll und selbst für sportliche Segler eine echte Herausforderung. Das Segelrevier verfügt über eine ausreichende, aber gewöhnungsbedürftige Betonnung. Die Tonnen sind nicht immer einfach auszumachen. Es empfielt sich die Seekarten ausführlich zu studieren. Die verzeichneten Fahrwasser sollten nicht verlassen werden, denn außerhalb sind die Gewässer voller Steine. Es gibt Felsen über und unter dem Wasser. Beim Navigieren gilt besondere Vorsicht, denn nicht alle Gefahrenstellen sind markiert. Aufgrund der Felsen kann auch das Ankern problematisch werden. Das Schärenmeer ist ein schwieriges Revier und für Charteranfänger und weniger erfahrene Segelcrews nicht geeignet.

Flughafen in der Nähe Finnland

  • Mariehamn Flughafen nach Mariehamn: 51 km, 10 Minuten
  • Turku Flughafen nach Taalintehdas: 88,3 km, 1 Stunde und 24 Minuten
Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Finnland

Gesegelt wird in den Schären von Mitte Mai bis Mitte September. Auf den Inseln ist das Wetter wärmer als auf dem finnischen Festland. Im Sommer liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei 15 bis 25°C. Die Winde kommen aus südwestlicher Richtung und wehen eher schwach bis mäßig. Dennoch können überraschend starke Windveränderungen durch die Kap- und Düseneffekte zwischen den Inseln auftreten. Im Frühsommer sorgt der große Temperaturunterschied des kalten Wassers und der schon erwärmten Luft für kräftige Seewinde und es entstehen kurze, steile Wellen. Ende September sind die ersten Herbststürme zu erwarten.