Segeln rund um Bodrum - Erleben Sie die türkische Ägäis!

Boote mieten und chartern | Yachtico.com

Charterboote in: Bodrum

Bodrum

Bodrum liegt am ägäischen Meer und bietet alles, was man sich für den Charterurlaub wünschen kann:

  • historische Innenstadt mit antikem Weltwunder
  • top ausgestatteter Naturhafen mit imposanter Marina
  • idealer Ausgangspunkt für vielfältige Segeltouren entlang der ägäischen Buchten

 

Von der antiken Metropole zur modernen Hafenstadt

Die Küstenstadt Bodrum befindet sich am südwestlichsten Zipfel Kleinasiens in der türkischen Provinz Muğla. Direkt am ägäischen Meer gelegen, ist Bodrum am Fuße des türkischen Taurusgebirges zwischen zahlreichen Buchten, Inseln und Kaps eingebettet und dadurch seit jeher von großer Bedeutung als maritime Hafenstadt. Bereits zu Zeiten der Antike, als Bodrum noch den griechischen Namen Halikarnassos trug, war der Ort ein Zentrum für Bootsbau. Wo einst Kriegsschiffe gebaut wurden, entstehen heute imposante Segelyachten, die als wichtiges Wirtschaftsgut für die ganze Region gelten. Bodrum ist nicht nur für viele wohlhabende türkische Familien die Sommerresidenz schlechthin, sondern erfreut sich vor allem unter Wassersportlern auch international immer größerer Beliebtheit.

 

Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen.- Türkisches Sprichwort

Erholung, Kultur und Tradition

Über ihre Bedeutung als Erholungsort hinaus gilt die Stadt als kulturelles Zentrum und Künstleridyll, was vor allem auf das Wirken des Malers und Schriftstellers Cevat Şakir zurückgeht. Bis heute gilt er als Mitbegründer des örtlichen Tourismus und prägte Bodrum durch die überall präsenten weißen Flachdachhäuser an den Hängen der Stadt. Herausragende Sehenswürdigkeit der Region ist sicherlich das Mausoleum von Bodrum, welches als eines der sieben Weltwunder der Antike galt. Ein Unterwasser- sowie ein Meeresmuseum widmen sich der lokalen, maritimen Welt und bringen den Besuchern die Tradition der Fischerei und der Passagierschifffahrt näher. Darüber hinaus beheimatet Bodrum mit dem natürlich gewachsenen Hafen, der auch den imposanten Yachthafen inkludiert, und dem Kastell von St. Peter, einer Kreuzritterburg, zwei weitere Highlights für Urlauber.

 

Ein Segelrevier für Einsteiger und Profis

Neben seinen lokalen Sehenswürdigkeiten begeistert Bodrum vor allem als Segel- und Bootsrevier. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind die „Blauen Reisen“ entlang der Bodrumer Küstenlandschaft. Mit den so genannten „Gulets“, ortstypischen, holzgefertigten Zweimastern, kann dabei eine Bucht nach der anderen angesteuert werden, um zu baden, fischen, schnorcheln, picknicken oder sich einfach nur im Sand zu sonnen. Diese Bodrumer Yachten fahren meist unter Motor und liegen dadurch besonders ruhig im Wasser. Erfahrene Segler können natürlich auch die Segel hissen und das ägäische Meer auf eigene Faust erkunden. Für Segeltörns eignet sich Bodrum dabei als idealer Ausgangspunkt, so lässt sich der nahegelegene Küstenort Turgutreis oder die griechische Insel Kos in Windeseile erreichen. Auch Touren zu den weiter entfernten türkischen Hafenstädten Marmaris und Çeşme sind von hier aus realisierbar. Das Segelrevier eignet sich sowohl für Anfänger als auch erfahrene Segler, doch muss vor allem zu Beginn des Törns vor den Bodrumer Buchten auf mögliche Untiefen geachtet werden. Durch die tiefen, schlammigen und bewachsenen Gründe der Küstenregion muss teilweise auf bis zu 10 Meter geankert und viel Kette gesteckt werden.

Häfen und Marinas in der Umgebung 

Javascript is required to view this map.
  • Marina Milta (Bodrum)
  • Marti Marina (Orhaniye)
  • Marina Eczanesi (Turgutreis)
  • Netsel Marmaris Marina (Marmaris)
  • Kusadasi Marina (Kusadasi)
  • Marina Alacati (Cesme)
  • Port Palmarina (Yalikavak)
  • Kos Marina (Kos)
  • Kardamena Marina (Kardamena)

Flughafen in der Nähe Bodrum

  • Flughafen Bodrum-Milas
  • Flughafen Izmir
  • Flughafen Dalaman
  • Flughafen Kos
  • Flughafen Rhodos
Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Bodrum

Eingebettet an der ägäischen Küste liegt Bodrum im warmen Mittelmeerklima. Die Winde, dominiert durch den Nordwind Boreas, sind hier beständig und stellen dadurch ideale Bedingungen für den Surf- und Segelsport dar. In den Monaten Mai bis September ist auf teils stürmische nordöstliche Winde, den so genannten Etesien oder Meltemi, zu achten, welche dem Klima der Region auch den Beinamen „Etesienklima“ verschaffen. Beim Ablegen in Bodrum sollte vorab auch ein möglicher Südostwind, der Lodos, beachtet werden, da die Buchten rund um die Stadt nach Südosten ausgerichtet sind. Der Lodos tritt jedoch vorwiegend im Frühling und Herbst auf, sodass die Hauptsegelsaison in dieser Region eher im Sommer angesetzt ist. In dieser Jahreszeit herrscht am Tag eine Durchschnittstemperatur von sommerlich-heißen 30 Grad, die durch den konstanten Nordwind jedoch abgekühlt wird.