Segeln in Griechenland: Das Segelrevier im Mittelmeer

Charterrevier Griechenland  | YACHTICO.com

Charterboote in: Griechenland

Griechenland

Griechenland als eines der beliebtesten Segelgebiete im Mittelmeer hat eine Küstenlänge von 13.676 km, wenn man die 1400 Inseln die zu Griechenland gehören dazuzählt. Dabei besitzt jede einen individuellen Charakter und bietet viele schöne Buchten zum ankern und verweilen.

  • Mediterranes Klima
  • Segelsaison von April bis Oktober
  • Meltemi-Winde in verschiedenen Stärken
  • Viele Inseln und Buchten
  • Gute Charter-Infrastruktur

Griechenland hat eine ausgezeichnete Charter-Infrastruktur

Griechenland liegt im Süden Europas und grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei und ist im Osten vom Ägäischen Meer, im Westen vom Ionischen Meer und im Süden vom Mittelmeer umgeben. Die 1400 Inseln, die zu Griechenland gehören, besitzen alle einen individuellen Charakter und haben gerade für Segler viel zu bieten. Eine der schönsten Gewässerareale schlechthin für den Yachtcharter im weltweiten Vergleich der Wassersportreviere. Neben dem Segelerlebnis können Geschichtsinteressierte die altertümlichen Ruinen und die mittelalterlichen Wunderwerke bei einem Landgang bestaunen. Überall gibt es Marinas und Liegeplätze entlang der Küsten. Abenteuerliche Reisende haben die Möglichkeit in den vielfältigen Landschaften Kajak zu fahren, zu tauchen, wandern und klettern. Auch Partygänger kommen in den trendigen Badeorten so richtig auf Ihre Kosten.

Auf der Yacht in Griechenland

Auch wenn es derzeit innerhalb der Eurozone zu vielen Diskussionen kommt, die die griechische Schuldenkrise betreffen. Es gibt keinen wirklichen Grund, nicht in Griechenland ein Boot zu mieten. Die Griechen am Flughafen, vor Ort in den Marinas und auf dem Wasser sind freundliche und würdige Gastgeber. Die Charterboote sind gut gewartet und sauber. Es werden durch die griechischen Tourismusverantwortlichen weiterhin Investitionen in den Wassersport getätigt, um die Yachtcharter-Branche als wichtige Einkommensquelle auszubauen.

Die Nachfrage nach Charterbooten in Griechenland ist auf YACHTICO.com ganzjährig sehr hoch und das Revier erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

 

Griechenland hat eine große Anzahl an beliebten Segelrevieren

Die beliebtesten Segelreviere sind: die Ionischen Inseln, die Kykladen, die Saronischen Inseln, die Dodekanes und die Sporadeninseln. Die Ionischen Inseln sind ideal für Segelanfänger. Korfu und Paxos sind die Hauptstartpunkte für den Charter im Gebiet. Weitere interessante Inseln der Gruppe sind: Lefkada, Kefalonia, Meganisi, Ithaca und Zakynthos. Diese Inseln sind von faszinierender Mythologie umgeben. Auf den Ionischen Inseln können sowohl lebhafte Badeorte wie auch traditionelle Fischerdörfer gefunden werden. Paros ist ein guter Ausgangspunkt um die Kykladen zu umsegeln. Die Inseln Naxos, Mykonos und Santorini sind die beliebtesten Touristendestinationen dieser Inselgruppe. Kleinere Inseln, wie die kleinen Kykladen und Andros sind ruhiger und weniger bevölkert während den Sommermonaten. Die beste Zeiten um die Kykladen zu besegeln sind Frühling und Herbst, da es im Juli und August zu starken Meltemi Winden von bis zu 8 Beauforts kommen kann. Athen ist der Ausgangspunkt um die Saronischen Inseln zu erkunden. Die Inseln Aegina, Poros, Hydra und Spestus sind von der Hauptstadt aus einfach erreichbar. Diese Inseln verfügen über Kieselstrände, malerische Häfen und sind sehr beliebt bei den Athenern, die am Wochenende der Hektik der Stadt entkommen möchten.

 

Auch anspruchsvolle Segler kommen auf Ihre Kosten

Die Distanzen zwischen den Inseln sind mit wenigen Seemeilen zu schaffen und der Meltemi Wind besitzt in diesem Gebiet eine Stärke um die 4-6 Bft. Rhodos, das Zentrum der Dodekanes, besitzt eine attraktive mittelalterliche Altstadt. Von hier aus können Sie ohne Probleme nach Kos, Patmos, Astipalea, Kalimnos, Karpathos, Kasos, Leros, Nisyros, Symi, Tilos und Kastelorizo segeln. Während den Sommermonaten können die Segelkonditionen auf den Dodekanesen sehr herausfordernd sein, was den Sportseglern sicherlich gefallen wird. Die Sporadeninseln haben einige der besten Strände Griechenlands zu bieten. Sie kombinieren die kosmopolitische Kultur mit einem relaxten Lifestyle. Skiathos, Skopelos, Aloinssos und Skyros sind wunderschöne Segelorte. Der Meltemi weht in den Sporaden mit eine Stärke von 3-4 Beauforts vom Nordosten her. Es gibt viele sichere Ankerplätze für Charterboote.

Marinas und Häfen in Griechenland 

Javascript is required to view this map.

Segelrouten Griechenland

Vorschläge für Segelrouten:  Lassen Sie sich für Ihre nächsten Segelurlaub in Griechenland inspirieren und schauen Sie sich die folgenden Segelrouten an, die wir Ihnen besonders empfehlen möchten:

Flughafen in der Nähe Griechenland

  • Athen Internationaler Flughafen
  • Rhodos Internationaler Flughafen
  • Korfu Internationaler Flughafen

 

Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Griechenland

Griechenland verfügt über ein mediterranes Klima und die Segelsaison dauert von April bis Oktober. Während den Sommermonaten ist es heiß, trocken und sonnig. Die Temperaturen können im Landesinneren auf über 40°C ansteigen. Auf den Inseln und an der Küste betragen die Temperaturen jedoch um die 35°C. Der vorherrschende Wind ist der Meltemi, welcher je nach Gebiet verschiedene Windstärken aufweist.