Yachturlaub Sizilien - Segeln in Sizilien - Siziliens Segelrevier von seiner schönsten Seite!

Yacht mieten & Yachtcharter | Yachtico.com

Charterboote in: Sizilien

Sizilien

Besonders beliebt ist das Seegebiet zwischen der Nordküste Siziliens, Kalabriens und den Liparischen Inseln.

  • Mäßige Infrastruktur
  • Teils anspruchsvolle Navigation
  • Beständiges Wetter
  • Segelsaison: April bis Oktober
  • Beste Segelzeit: Juni bis September
  • Mediterranes Klima
     

Sizilien ist die größte Insel Italiens. Darüber hinaus ist sie mit einer Fläche von 25.426 km² auch die größte Insel im Mittelmeer. Durch die Straße von Messina ist Sizilien vom italienischen Festland getrennt. Im Norden liegt das Tyrrhenische Meer, im Osten das Ionische Meer und im Südwesten die Straße von Sizilien. Der Großteil der Fläche Siziliens besteht aus Berg- und Hügellandschaft. Besonderes Merkmal ist der berühmte Ätna, der mit 3345 m der größte und aktivste Vulkan in Europa ist. An der Nord- und Ostküste ragt das Land steil aus dem Meer. Es gibt Felsküsten und zahlreiche Buchten mit Sandstränden. Richtung Süden wird das Land ebener, die Küste flacher und die Sandstrände länger. Die Küstenlinie misst eine Gesamtlänge von 1152 km. Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Insel ist Palermo, sie liegt an einer Bucht an der Nordküste Siziliens. Die Stadt hat viele Sehenswürdigkeiten, bedeutende Kirchengebäude, Paläste, Plätze und Museen. Weitere bedeutende Städte sind Catania, Messina und Syrakus.

Yachtcharter-Crews segeln bevorzugt in dem Seegebiet zwischen der Nordküste Siziliens, Kalabriens und den Liparischen Inseln. Palermo, Cefalu, Sant Agata, Milazzo und Portorosa sind ideale Orte für den Yachtcharter rund um Sizilien. Bei einem Segeltörn entlang der Häfen, Kaps und Buchten lässt sich die Nordküste der Insel sehr gut erkunden. Zudem empfielt sich ein Abstecher zu den Äolischen Inseln (Liparische Inseln). An der Ostküste befindet sich der Hafen von Catania, der wegen des nahe gelegenen Flughafens ein praktischer Ausgangspunkt ist. Auch von Taormina und Syrakus kann man seinen Törn beginnen. Wer von der Ostseite startet, um zur Nordküste oder in die Äolische Inselwelt zu segeln, sollte die Straße von Messina nicht unterschätzen. Dieses Seegebiet ist navigatorisch äußerst anspruchsvoll, vor allem wegen der starken Strömungen, die sich zudem ständig ändern. Hinzu kommt der häufige Fähr- und Schiffsverkehr, der ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit erfordert. Die erschwerten Segelbedingungen könnten für weniger erfahrene Crews problematisch werden. Anfängern ist die Straße von Messina nicht zu empfehlen. Die wichtigsten Häfen in diesem Segelrevier sind: Trapani, Marsala, Marina di Ragusa, Marzamemi, Syracus, Catania, Taormina, Reggio Calabria, Tropea, Vibo Valentia, Milazzo, Portorosa, Sant Agata, Cefalu, Palermo, Lipari, Salina und Riposto.

Törntipp Sizilien

Die  Äolischen Inseln sind ebenfalls unter dem Namen Liparische Inseln bekannt. Der Ursprung der Inseln ist vulkanisch und sie liegen nordwestlich der Küste von Sizilien. Die geografischen Merkmale sind außergewöhnlich und beim Segeltörn zwischen den Inseln können die Besucher unglaubliche Felsformationen, schwarze Sandstrände und sogar Vulkane bestaunen. Der Yachthafen Marina di Portorosa ist von Barcellona Pozzo di Gotto und Messina aus einfach erreichbar und ideal gelegen, um die  Äolischen Inseln zu erkunden... mehr

Flughafen in der Nähe Sizilien

  • Catania Vincenzo Bellini Flughafen nach Siracusa Hafen: 64 km, 51 Minuten
  • Catania Vincenzo Bellini Flughafen nach Catania: 5,1 km, 9 Minuten
  • Lamezia Terme Flughafen nach Vibo Valentia Marina: 31,4 km, 34 Minuten
  • Neapel Flughafen nach Capitaneria de Pornach harbor: 34,4 km, 45 Minuten
  • Neapel Flughafen nach Pozzuoli Hafen: 24,5 km, 35 Minuten
  • Palermo Flughafen nach Palermo: 33,2 km, 33 Minuten
  • Palermo-Boccadifalco Flughafen nach Cefalù Hafen: 73,2 km, 1 Stunde und 3 Minuten
  • Palermo-Boccadifalco Flughafen nach Sant` Agata di Militello: 130 km, 1 Stunde und 33 Minuten
  • Reggio Calabria Flughafen nach Pornachrosa Hafen: 81 km, 1 Stunde und 43 Minuten
  • Reggio Calabria Flughafen nach Reggio Calabria: 7 km, 35 Minuten
  • Reggio Calabria Flughafen nach Lipari: 105 km, 2 Stundes, 47 Minuten
  • Reggio Calabria Flughafen nach Marina Del Nettuno Milazzo: 61,9 km, 1 Stunde und 33 Minuten
  • Salerno-Pontecagnano Flughafen nach Agropoli: 38,7 km, 55 Minuten
  • Trapani Birgi Flughafen nach Capitaneria de Pornach Hafen: 18,9 km, 29 Minuten
  • Trapani Birgi Flughafen nach Marsala Hafen: 18,6 km, 29 Minuten
Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Sizilien

Die Segelsaison beginnt auf Sizilien im April und endet im Oktober, beste Segelzeit ist Juni bis September. Das Klima typisch mediterran. Die Sommer sind heiß und trocken und die Winter mild und feucht. Die durchschnittlichen Temperaturen in den Küstengebieten betragen im Sommer 26°C und im Winter 10°C. Im Inselinneren ist etwas kühler. Durch den heißen Wüstenwind Scirocco erreicht Südsizilien über 40°C Werte. Während der Sommermonate fällt bis auf kurze Regenschauer kaum Niederschlag. Ab Juni hat das Wasser Temperaturen zwischen 25 und 28°C. Das Seegebiet um die Insel zählt zur wettermäßig stabilen Region des Tyrrhenischen Meeres.