Kinder an Bord

Es ist wichtig, sich bei einem Familienurlaub auf See zu versichern, dass die Erfahrung auch für die Kinder sicher und angenehm sein wird. Hier einige Tipps:

Revier-Empfehlung

Bei der Wahl des Segelgebietes ist es sehr wichtig, das Alter der Kinder zu berücksichtigen. Gebiete um die Adria, das Ionische Meer sowie Zentral- und Süddalmatien sind für Kinder unter 12 Jahren geeignet. In diesen Gebieten können Sie in kurzen Etappen segeln und es gibt viele Möglichkeiten für Ausflüge an Land. Dies bietet den Kleinen viel Bewegung und abwechslungsreiche Erfahrungen.

Bewegung

Spiel, Spaß und Aufregung. Kinder brauchen viel Bewegung, um sich zu entwickeln und neue Dinge zu lernen. Es wird empfohlen, die Tagesausflüge früh morgens zu beginnen, damit die Kinder nicht unruhig werden und Zeit haben, viel zu entdecken, zu spielen und die Küste und den Strand zu erleben.

Spiel, Spaß und Spannung

Sowohl an Bord wie auch auf dem Land gibt es viele Möglichkeiten, die Kinder zu unterhalten.  Vergessen Sie nicht, stimulierende Materialien einzupacken, denn die Kinder haben Zeit zum Malen, Spielen und Lernen. Sie können Muscheln und Steine sammeln, um Schmuckstücke, Collagen und Anhänger zu basteln. Es lohnt sich, Papier, Schere, Leim, Pinsel, Nadeln und Faden mitzubringen. Auch Fischen kann Spaß machen: ein Stock, etwas Draht und ein kleiner Haken mit einem Köder genügen, um einen Fisch oder Garnelen aus dem Wasser zu holen. Eine weitere Möglichkeit, die Zeit zu verbringen, ist das Erzählen von Geschichten oder das Versenden einer Flaschenpost, um so einen Sinn fürs Abenteuer zu schaffen. Das Schreiben eines Tagebuches erlaubt den Kindern, etwas zu lernen und sich immer an den Urlaub zu erinnern. Sie sollten auch Kartenspiele, Puzzles und Gesellschaftsspiele für die Kinder, die mehr am Spielen interessiert sind, mit an Bord haben. Vergessen Sie die Aufladegeräte und Batterien für die elektronischen Spiele nicht. Sie können die Kinder auch in die täglichen Arbeiten, die an Bord anfallen, mit einbeziehen. So lernen die Kinder mehr übers Segeln und vergnügen sich gleichzeitig mit den Erwachsenen. Ab und zu können Sie den Kindern auch Gruppenarbeiten anvertrauen, damit diese so etwas wie eine „Kinder Crew“ formen können. Die Kinder sollen für Ihre Crew einen Gruppennamen, ein Motto und ein Logo für die Fahne auswählen. An Land können Sie eine abenteuerliche Schatzsuche für die Kinder organisieren. Zeichnen Sie eine Karte und verstecken Sie eine Kostbarkeit.

Was muss in den Koffer?

Kinder brauchen vertraute Dinge, wenn sie sich auf einer Urlaubsreise befinden. Vergessen Sie nicht, die Lieblingskuscheltiere oder Decken einzupacken. Zusätzlich zu den Spielen und Aktivitäten sollten Sie auch Schnorchel- und Strandausrüstung, wie Badetücher, Hüte, Badehosen, Wasserbälle und Schnorchel einpacken. Vergessen Sie die Sonnencreme nicht, um die empfindliche Haut der Kinder zu schützen. An Bord sollten besonders die Kinder unter 10 Jahren ständig eine speziell für Kinder geeignete Schwimmweste tragen. Diese Schwimmwesten können in der Regel an der Charterbasis gebucht werden.

Gesundheit

Es ist empfehlenswert, geeignete Medikamente mit an Bord zu haben, falls die Kinder krank werden. Zum Beispiel Paracetamol, wasserdichte Pflaster und Wundsalben.

 

Ratgeber Boot mieten & chartern