Segeln im ewigen Sommer. Lassen Sie sich einfangen vom Zauber der Bahamas!

Charter area Bahamas | YACHTICO.com

Charterboote in: Bahamas

Bahamas

Die Abaco Islands sind das eigentliche Segelrevier der Bahamas. Es ist recht einfach zu befahren und ideal für Anfänger und Yachtcharter-Einsteiger.

  • Einsteiger-Revier
  • Gute Infrastruktur
  • Komfortable Marinas
  • Viele Ankerbuchten
  • Ideales Segelwetter
  • Einfache Navigation
  • Subtropisches Klima

Segeln Bahamas

Die Bahamas sind eine Inselgruppe im Nordatlantik und erstrecken sich von Florida entlang der Nordostküste Kubas bis zu den Turks- und Caicosinseln. 700 Inseln und mehr als 2.400 Korallenriffe (Cays) liegen auf einer Fläche von 650 mal 750 km verstreut. Von allen Inseln sind New Providence und Grand Bahama am stärksten bewohnt. Der Rest des Landes, die so genannten Out Islands sind sehr dünn besiedelt und in weiten Gebieten sogar völlig menschenleer. Die Hauptstadt Nassau und Freeport sind die beiden wichtigsten Städte der Bahamas.

Boote mieten und Yachtcharter Bahmas

Im Nordwesten liegt das eigentliche Zentrum für den Yachtcharter Bahamas, die Abaco Islands. Neben den beiden Hauptinseln Great Abaco und Little Abaco zählen dazu z.B. Wood Cay, Green Turtle Cay, Great Guana Cay, Gorda Cay, Elbow Cay, Man-o-War Cay, Stranger’s Cay, Umbrella Cay, Walker’s Cay und Mores Island. Von Norden nach Süden erstreckt sich über 130 Seemeilen eine paradisische Inselwelt. Die flachen Inseln sind von weißen Sandbänken und türkisfarbenem Meer umgeben. Durch das kristallklare Wasser leuchtet eine Unterwasserwelt mit unzähligen bunten Korallenriffen. Es gibt traumhafte Ankerbuchten, unberührte Strände und kilometerlang nichts als feinsten Sand. Ein schönes Segelziel ist das Schutzgebiet Walker’s Cay Marine Park mit einer überaus vielfältigen Meeresfauna. Dort trifft man auf Delphine, Schildkröten, Adlerrochen, Barrakudas und viele anderen exotischen Fischen.

 

Segelboote mieten Abaco Islands

Auf den Abaco Islands gibt es eine hervorragende Segel-Infrastruktur. Die Marinas liegen in geringer Entfernung zueinander und haben gute Versorgungsmöglichkeiten. Viele bekannte Inseln wie Elbow Cay, Green Turtle Cay, Great Guana Cay und Man-O-War Cay bieten einen kompletten Service für Segelcrews. Ein guter Starthafen ist die Yachtcharter-Hochburg Mash Harbor. Die Stadt liegt an der Ostküste der Insel Great Abaco und verfügt über mehrere Yachthäfen. Die Anreise ist denkbar einfach, denn wenige Kilometer von Marsh Harbour entfernt liegt der gleichnamige Flughafen. Bei Treasure Cay im nördlichen Teil der Insel gibt es sogar einen zweiten Flughafen. Für die Einreise braucht man übrigens kein Visum, auch der Segelschein ist keine Pflicht.

Das Segelrevier für den Yachtcharter Abaco Inseln wird durch ein großes Korallenriff vom Atlantik abgeschirmt. Es ist ruhig und geschützt und recht leicht zu befahren. Die Navigation ist einfach und gesegelt wird nach Sicht. Allerdings sollte man auf die geringe Tiefe, die vielen Sandbänke und Korallenriffe achten. Es empfielt sich den Tiefenmesser stets im Auge zu behalten. Das Seegebiet verspricht beste Voraussetzungen für einen traumhaften Segeltörn. Ideale Wetterbedingungen, kurze Segeletappen und eine gute Infrastruktur machen die Abaco Inseln zu einem perfekten Einsteiger-Revier.

 

Flughafen in der Nähe Bahamas

  • Marsh Harbour International Flughafen nach Marsh Harbour: 7,9 km, 18 Minuten
  • Treasure Cay Flughafen nach Key West: 6,4 km, per Boot / Wassertaxi ungefähr 30 Minuten
  • Metaflugsuche aggregiert Airlines der Bahmas auf Fluggesellschaft.de: Zur ->Flugsuche
Javascript is required to view this map.

Klima & Wetter in Bahamas

Die Bahamas bieten ideales Wetter zum Segeln. Es herrscht subtropisches Klima und während des ganzen Jahres scheint die Sonne. Im Sommer liegt die Durchschnittstemperatur bei 30°C. Die wärmsten Monate sind mit 37°C der Juli und August. Dank des warmen Golfstroms fallen im Winter die Temperaturen selten unter 20°C. Das Wasser ist je nach Jahreszeit 24 bis 28°C warm. Der Passatwind kommt mit einer Stärke von 3 bis 5 Bft. zuverlässig und beständig aus westlichen Richtungen. Im Hochsommer weht er gelegentlich etwas schwächer. Im Dezember und Januar können stärkere Passatwinde und Gewitterstürme vorkommen. Von Mai bis November ist Hurrikane-Zeit.