Törnvorschlag Bahamas – Segeln Sie um die Abaco Inseln

Yachtcharter Bahamas Die Abaco Islands

Um die Abaco Inseln in den Bahamas zu segeln verspricht viele glückselige Momente. Es gibt viele schöne Inseln zu entdecken, mit Städten, die in pastellfarbenen Tönen erscheinen und mit weichen Sandstränden inmitten der türkisblauen See locken - eines der Papardise für Segler überhaupt.

  1. Marsh Harbour, Abaco - Einkaufen und das Boot in der Marina abholen
  2. Hope Town, Elbow Cay - Leuchtturm und die schöne Stadt
  3. Man O War Cay - handgefertigte Boote
  4. Guana Cay - Guana Beach & Reef Guana Cay
  5. Green Turtle Cay - Albert Lowe Museum
  6. Ambergris Cay, Bonefish Cay, High Cay Cay & Powell - Erkundungstrip zu den unbewohnten Inselchen
  7. Treasure Cay - Golfen oder Sonnenbaden am Strand
  8. Marsh Harbour - zum Hafen zurück

 

Marsh Harbour ist der beste Ort, um einen Charter um die Abaco Inseln zu beginnen. Hier gibt es viele Boote von Einhandsegler über Segel-Katamaran bis hin zu Luxus-Segelyacht und die Marina hat eine hervorragende Ausstattung. Es gibt hier noch mehr Einkaufsmöglichkeiten als auf den anderen Inseln; was Ihnen bei den Vorbereitungen für die Reise zugute kommen mag. Von Marsh Harbour aus können Sie nach Hope Town auf Elbow Cay segeln. Hope Town hat die für die Bahamas so typischen malerischen, pastellfarbenen Häuser, und einen weithin sichtbaren rot-weiß gestreiften Leuchtturm. Man kann auf den Leuchtturms hinaufsteigen und von dort den Blick genießen. Auf der Insel Man O War Cay gibt es eine lang zurückreichende Tradition im Bootsbau, und es gibt noch viele handgefertigte Boote auf der Insel. Die Insel hat eine sehr geringe Bevölkerungsanzahl und eine urige Atmosphäre. Als nächstes liegt Guana Cay auf der Route. Guana Beach ist ein schöner über 10km langer Strand, und Guana Cay Reef ist eines der besten Schnorchel- und Tauchreviere in der gesamten Karibik liegt direkt vor der Küste. Nipper's Beachbar ist ein lebendiges Café, das für steten Nachschub an Erfrischungen sorgt. Weiter im Norden erreicht man Green Turtle Cay. Diese Insel ist nach den Schildkröten, die hier heimisch sind, benannt. Die Stadt New Plymouth hat einige Geschäfte und Restaurants, und es gibt ein Museum, das die Gemälde von Albert Lowe, einem berühmten Künstler der der Insel, ausstellt. Von Green Turtle Cay können Sie weitersegeln gen Norden, um einige der unbewohnten Inseln wie Ambergris Cay, Bonefish Cay, High Cay und Powell Cay zu erkunden. Auf der Rückfahrt nach Marsh Harbour lohnt sich ein Abstecher nach Treasure Cay, wo es einen ausgezeichneten Golfplatz und herrliche Strände gibt.

Segelbedingungen

Dieses Segelrevier ist gut als Bahamas-Yachtcharter für Anfänger geeignet. Das Meer zwischen den Inseln ist flach, geschützt und ruhig. Die einzelnen Inseln dieser Inselkette liegen in kurzen Abständen zueinander, erstrecken sich jedoch auch weit genug, dass es nicht immer notwendig ist, in kurzen Etappen zu segeln. Das Klima ist subtropisch und Wetter und Wasser sind immer warm. Hurrikan-Saison ist von Juni bis November, achten Sie daher bei Ihrer Reisplanung auf eine  Reiserücktrittsversicherung, die Kündigung wegen Hurrikan abdeckt.

Marinas mit Charterbooten

  • Abaco Beach Resort at Marina Boat Harbour, Marsh Harbour
  • Man O War Marina
  • Green Turtle Club Marina
  • Treasure Cay Marina

 

Lust auf die Bahamas? Wir stellen Ihnen das Reiseziel Bahamas vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub. Charterboote in den Bahamas.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge und Reiseziele

 

Yachtcharter Bahamas
Bahamasurlaub mit eigener Seekarte
StepMap