Törnvorschlag Grenada und St Vincent – Segeln Sie in der Karibik

Törnvorschlag für Grenada - St Vincent und die Grenadines

Grenada und die Grenadinen sind ein hervorragendes Segelrevier. Auf einer Kreuzfahrt findet ihr traditionelle westindische Städte und Dörfer und wunderschöne Strände und Inseln.

  1. St. George’s, Grenada - Entspannung in St George’s und auf dem Grand Anse Beach
  2. Tyrell Bay, Carriacou - Belair Nationalpark
  3. Petite Martinique & Petit St. Vincent - Inselhüpfen
  4. Clifton oder Ashton, Union Island - In der Marina oder einer stillen Bucht ankern
  5. Salt Whistle Bay, Mayreau - die außergewöhnliche Bucht erkunden
  6. Tobago Cays - Schnorcheln und Tauchen
  7. Charlestown Village, Canouan - das Inselleben erforschen
  8. Admiralty Bay, Bequia - Port Elizabeth und der Rasta Market
  9. Kingstown, St Vincent - Kingstown, der La Soufriere Vulkan und Wasserfälle
  10. Bequia
  11. L’Esterre Bay, Carriacou - Paradise Beach
  12. Zurück nach Grenada

 

14 Tage von Grenada nach St. Vincent über Carriacou, Canouan und Bequia 

Die Reise vom Hafen in St. George aus beginnend entdeckt ihr zunächst eine für Grenada typische Mischung aus kolonialer und karibischer Architektur. St. George ist eine schöne Stadt und man kann sich auf dem Grand Anse Beach in der Nähe, einem knapp 3km langen wunderbaren Sandstrand entspannen. Carracou Island ist eine kleinere Schwesterinsel von Grenada mit Tyrell Bay als einem sicheren, malerischen Ankerplatz. Es gibt einige interessante Wanderpfade durch den Nationalpark auf Carriacou und die Insel hat makellose Strände. Als nächstes möchten Sie vielleicht die kleinen Inseln Petite Martinique und Petit St. Vincent erkunden. Der beste Ankerplatz auf Petit St. Vincent befindet sich auf einer privaten Insel, aber Segler können hier gerne vor Anker gehen und die Strandbar besuchen. Union Island ist ein beliebter Stop für Segler. In Clifton gibt es einen Yachthafen und einige Geschäfte um Vorräte aufzufüllen, Ashton Habour aber ist eine stiller gelegene Ankermöglichkeit. Als nächstes liegt die Insel Mayreau auf der Route. Sie ist berühmt für Saltwhistle Bay, einer auffallend schönen Bucht, wo ein langer, von Palmen gesäumter Abschnitt des Strandes auf beiden Seiten vom Meer umgeben ist. Ein kleines Dorf in der Saline Bay ist die einzige Siedlung auf der Insel. Die Tobago Cays liegen in unmittelbarer Nähe von Mayreau und sind Teil eines geschützten Marine Parks. 

Korallenriffe und Karibische Märkte

Bei den Tobago Cays gibt es zwei Korallenriffe, das Wrack eines britischen Kanonenbootes, ein Vogelschutzgebiet, ein Schutzgebiet für Schildkröten und natürlich unberührte Strände. Für den Park wird eine Eintrittsgebühr erhoben. Auf Canouan empfehlen wir den Besuch der authentischen karibischen Stadt Charlestown Village. Auch Bequia bietet ein authentisches Karibikgefühl. Es gibt hier keine privaten Ferienanlagen und für sein traditionelles Karibikflair bekannt. Alle Strände sind öffentlich und nur selten ausgelastet. Hier findet ihr eine lockere Atmosphäre. Port Elizabeth in Admiralty Bay ist die einzige wirkliche Stadt auf der Insel, hier gibt es einen wunderbaren Bauernmarkt oder "Rasta-Market", auf dem frischer Fisch und Südfrüchte verkauft werden. Prinzessin Margaret 's Beach liegt in der Nähe von Port Elizabeth, sowie Lower Bay Beach. Von Port Elizabeth aus segelt ihr weiter nach Kingstown auf St. Vincent. Kinsgstown ist eine lebendige Stadt im Hinterland, Ausflüge zum Vulkan la Soufrière und den Trinity oder Dark View Wasserfällen lohnen sich in jedem Falle. Auf dem Rückweg nach Grenada mögt ihr vielleicht Bequia noch eingehender erforschen und wir empfehlen einen Halt bei der L'Esterre Bay auf Carriacou in der Nähe des Paradise Beach.

Segelbedingungen

Segeln in Grenada und den Grenadinen ist schwieriger als in anderen Revieren der Karibik. Die Distanzen zwischen den Inseln sind erheblich, und atlantische Winde können starken Wellengang und Strömungen erzeugen. Nicht auf jeder Insel gibt es Yachthäfen oder Marinas und so muss man die Reise sehr sorgfältig planen. Die Strecke ist nicht geeignet für einen ersten Bareboat-Charter.

Marinas

  • Port Louis Marina, St. George’s (Grenada)
  • Bougainvilla Marina, Clifton Harbour (Union Island)
  • Bequia Marina, Admiralty Bay (Bequia)
  • Lagoon Marina, Ribishi (St. Vincent)

 

Lust auf St Vincent & die Grenadinen? Wir stellen Ihnen das Reiseziel St Vincent & die Grenadinen vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub: Alle Boote in St Vincent & die Grenadinen finden Sie hier.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge Übersicht

 

Yachtcharter Grenadines
Mit eigener Seekarte verreisen
StepMap