Törnvorschlag Neapel – Segeln Sie an der Amalfiküste

Segeln an der Amalfiküste

Startet den Segeltörn von Neapel um einen Blick auf atemberaubende Landschaften zu werfen und in den Glanz und die klassische Mythologie Kampaniens einzutauchen.

  1. Neapel - Pizza & Pompeji
  2. Procida - die erste der vulkanischen Inseln umsegeln und die Landschaft genießen
  3. Ischia - Baden in den Thermalquellen
  4. Capri - Besichtigung der römischen Ruinen und Besuch der Grotta Azzurra
  5. Sorrento - Shopping und Bummel
  6. Zurück nach Neapel

 

Vor dem eigentlichen Tourstart bietet es sich an, sich einen oder zwei Tage zu nehmen, um die Stadt Neapel zu erkunden. Neapel ist die Heimatstadt der Pizza und hier findet ihr viele Restaurants mit authentischer Pizza und anderen Köstlichkeiten der regionalen Küche. In der Nähe könnt ihr die Überreste von Pompeji besichtigen, der alten römischen Stadt, die durch den Vesuv zerstört wurde - eine der beeindruckendsten archäologischen Stätten der Welt. Von Neapel aus empfehlen wir, in Richtung Procida zu segeln, der ersten von drei wunderschönen Inseln vulkanischen Ursprungs. Hier könnt ihr am Strand entspannen und die Landschaft nach ein paar anstrengenden Tagen genießen. Als nächster Stop auf dem Segeltörn liegt die Insel Ischia mit ihren Thermalquellen und der atemberauben Festung Castello Aragonese. Südwestlich von Ischia liegt Capri, wohl eine der berühmtesten Inseln in Italien. Auf Capri könnt ihr euch auf den prächtigen Straßen und Piazzas unter Prominente und Künstler mischen. Die Grotta Azzurra oder Blaue Grotte ist ein Muss. Man hat Zugang zur Grotte per  Ruderboot und kann sehen, wie das einfallende Sonnenlicht das Wasser in blauem Glanz erstrahlen lässt. Es gibt auch viele historische Sehenswürdigkeiten auf der Insel, viel Mythisches und Folklore. Von Capri aus empfehlen wir, nach Sorrento zu segeln. Sorrento ist eine angenehme Stadt, die oft als Alternative zum chaotischen Neapel gesehen wird. Ursprünglich eine griechische Siedlung, beeindruck es mit malerischen Gassen und ist von Olivenhainen und hohen Klippen umgeben. Nachdem ihr hier einen Tag lang entspannt habt, könnt ihr euch auf die Rückreise Richtung Neapel machen.

Segelbedingungen

Das Gebiet bietet tiefblaues Meer und eine zerklüftete Küste, charakteristisch für den Mittelmeerraum. Es gibt viele schön gelegene Ankerplätze in den Buchten und gutes Wetter mit viel Sonnenschein im Sommer. Leichte Winde zum Segeln kommen in den Sommermonaten aus dem Südosten oder Südwesten, und wehen bei rund 2-5Bft. Der Mistral kann im August auftreten und verursacht dann schwierige Bedingungen. Marinas sind gut ausgestattet, aber recht teuer aufgrund der Popularität des Gebietes. Wichtig: Die Gezeiten sollte man beachten und sich vor gefährlichen Felsen in Acht nehmen. Das Gebiet ist geeignet für Segler mit Vorkenntnissen.

Marinas

  • Neapel: Maglietta Marina, Marina Chiaiolella
  • Marina di Procida
  • Capri Marina Grande
  • Marina Piccola, Sorrento

 

Lust auf Italien? Wir stellen Ihnen das Reiseziel Italien vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub: Alle Boote in Neapel finden Sie hier.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge Übersicht

 

Segeln an der Amalfiküste=
stepmap.de: Jetzt eigene Seekarte erstellen
StepMap