Törnvorschlag Schweden – Segeln Sie im Stockholmer Archipel

Segeln im Stockholmer Archipel

Wenn die Sonne über das Stockholmer Archipel scheint und Sie den Stand für sich alleine haben, werden Sie sich wundern wieso Sie Ihre Sommer je im Mittelmeergebiet verbracht haben.

  1. Hauptstadt Stockholm
  2. Vaxholm – Erkundigen Sie die Häfen und die Festung aus dem 17. Jahrhundert
  3. Finnhamn – Schwimmen & in durch die Wäldern spazieren
  4. Sandhamn – Feiern & die Strände von Trouville, Fläskberget und Skärkarlsham
  5. Utö – Kanufahren & lokale Delikatessen probieren
  6. Dalarö – Shopping und Abendessen in der Stadt
  7. Rückkehr nach Stockholm

 

Bevor Sie die Segel setzen sollten Sie sich etwas Zeit nehmen um Stockholm zu besuchen. Die Schwedische Hauptstadt ist eine der schönsten Städte Europas. Erkunden Sie „Gamla Stan“, die mittelalterliche Altstadt und schauen Sie sich auch die eindrückliche Architektur des Stadhuset (Rathaus) an. Auch das Museum Moderna Museet (Museum für moderne Kunst) oder das Nationalmuseum sind einen Besuch wert. Vaxholm ist eine idyllische Insel mit einer Festung aus dem 17. Jahrhundert, die in ein Museum umfunktioniert wurde. Wenn Sie durch den malerischen Hafen gehen, können Sie die wunderschön bemalten Holzhäuser aus der Jahrhundertwende bestaunen. Sie können ebenfalls durch die Shops schmökern oder in einem Kaffees relaxen. Bei Finnhamn handelt es sich um eine Inselgruppe. Die Hauptinsel heißt Stora Jolap. Die Insel ist bewaldet und bietet die Gelegenheit für reizende Spaziergänge durch die Laubwälder. Es gibt viele sandige und felsige Bademöglichkeiten in den geschützten Buchten auf Stora Jolap und Idholmen. Sandhamn befindet sich in den äußeren Schären und die Schönheit der Insel verbleibt unberührt. Dies heißt jedoch nicht, dass die Insel verlassen wirkt. Im Sommer bietet Sandhamn eine lebhafte Partyszene. Die Strände von Trouville, Fläskberget und Skärkarlsham sind besonders schön. Als nächstes folgt die charmante kleine Insel Utö. Sie haben die Möglichkeit Kanus zu mieten und um die Insel herumzupaddeln und so die Landschaft zu bewundern. Besucher sollten unbedingt Utö Loaf, ein leckeres auf der Insel produziertes Brot, kosten. Dalarö liegt im Süden des Archipels und ist der perfekte letzte Stopp. Im 19. Jahrhundert war die Insel ein beliebter Urlaubsort für Künstler und königliche Familien. Dalarö bietet viele enge und windende Straßen zum Erkunden. Es gibt auch viele Kaffees, Shops, Restaurants und Strände auf der Insel. Sie möchten vielleicht auch das Schärenmuseum besuche, um mehr über das Archipel zu erfahren.

Segelkonditionen

Die Segelkonditionen im Stockholmer Archipel sind während den Sommermonaten sehr idyllisch. Der Wellengang ist nie zu stark und es ist immer Land in Sicht, da die Inseln sehr nahe beieinander liegen. Nichtsdestotrotz kann es zu viel Verkehr auf dem Wasser kommen. Es gibt auch viele Unterwasserfelsen auf die geachtet werden muss. Es ist wichtig die Seekarten aufmerksam zu studieren.

Marinas und Hafen

  • Stockholmer Hafen
  • Västerhamnen, Vaxholm
  • Djupfladen, Finnhamn
  • Sandhamn Guest Harbour
  • Gruvbryggan, Utö
  • Askfatshamnen, Dalarö

 

Lust auf Schweden? Wir stellen Ihnen das Reiseziel Schweden vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub: Alle Boote in Schweden finden Sie hier.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge Übersicht

 

Yachtcharter Stockholm
stepmap.de: Create your own Seamap
StepMap