Törnvorschlag Sizilien – Segeln Sie um die Äolischen Inseln

Segeln um die Äolischen Inseln in Sizilien

Die  Äolischen Inseln sind ebenfalls unter dem Namen Liparische Inseln bekannt. Der Ursprung der Inseln ist vulkanisch und sie liegen nordwestlich der Küste von Sizilien. Die geografischen Merkmale sind außergewöhnlich und beim Segeltörn zwischen den Inseln können die Besucher unglaubliche Felsformationen, schwarze Sandstrände und sogar Vulkane bestaunen.

  1. Yachthafen Marina di Portorosa
  2. Vulcano - Fossa di Vulcano
  3. Lipari - Marina Corta
  4. Panarea - Bronzezeitliches Dorf
  5. Stromboli - Der Stromboli Vulkan
  6. Salina - Santa Marina Salina
  7. Filicudi - Tauchen

 

Der Yachthafen Marina di Portorosa ist von Barcellona Pozzo di Gotto und Messina aus einfach erreichbar und ideal gelegen, um die  Äolischen Inseln zu erkunden. Vulcano ist die am nächsten zur sizilianischen Küste gelegene Insel . Vulcano ist bekannt für seine natürlichen Schlammbäder und Thermalquellen. Der Hauptvulkan der Insel heißt Fossa di Vulcano. Die Wanderung zum Krater des Vulkans ist sehr empfehlenswert. Lipari ist die größte und bevölkerungsreichste unter den Inseln. Marina Corta ist ein malerischer Hafen mit mehreren schönen Restaurants, welche frischen Fisch und sonstige regionale Speisen servieren. Panarea ist besonders schön und erinnert an eine griechische Insel. Die Häuser auf der Insel sind alle weiß gestrichen und es gibt einige reizende Strände. Die Bucht von Cala Junco ist perfekt um den Tag mit schwimmen und sonnenbaden zu verbringen. Besucher sind sicherlich auch daran interessiert, die Überreste des bronzezeitlichen Dorfes in der Nähe von Punta Milazzese zu besuchen. Stromboli besitzt Buchten mit schwarzem Sand und einen aktiven Vulkan. Der Stromboli spuckt täglich Lava und es gibt Führungen, welche es den Besuchern ermöglichen, dieses Spektakel aus sicherer Distanz zu beobachten. Santa Marina Salina ist der Haupthafen auf Salina und verfügt über einige nette Boutiquen und Kaffees. Das Museum der Auswanderung in Malfa, sowie das Ethnographische Museum in Lingua könnten ebenfalls von Interesse sein. Erfahrene Taucher werden die Insel Filicudi sicherlich sehr zu schätzen wissen. Die Tauchgebiete wie Grotta die Gamberi und Archeosub di Capo Graziano bieten den Tauchern Unterwasserhöhlen und Schiffswracks.

Segelkonditionen

Sizilien besitzt ein typisch mediterranes Klima. Während den Sommermonaten können blauer Himmel und Temperaturen um die  30°C erwartet werden. Die vorherrschenden Winde sind der Mistral vom Nordwesten her und der Scirocco vom Südosten her, mit einer Geschwindigkeit von 3-4 Beaufort. Wichtig: Segler sollten auf Strömungen und Unterwasserfelsen, um die Inseln herum, achten.

Marinas

  • Marina di Portorosa
  • Marina Corta, Lipari

 

Lust auf Sizilien? Wir stellen Ihnen das Reiseziel Sizilien vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub: Alle Boote in Sizilien finden Sie hier.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge Übersicht

 

Yachtcharter Sizilien Yachturlaub in Sizilien
stepmap.de: Create your own Seamap
StepMap