Törnvorschlag Whitsunday Islands – Segeln Sie an der australische Küste

Yachtcharter in den Whitsunday Islands

Schnappen Sie sich Ihren Sonnenhut und Ihren Schnorchel und machen Sie sich auf den Segeltrip Ihres Lebens in den Whitsundays gefasst. Segeln Sie von Insel zu Insel und sehen Sie nur blaue Gewässer, klare Himmel und weiße Sandstrände. Bereisen Sie eine der aller schönsten Touristendestinationen der Welt, mit unserem 7-Stopps-Reiseplan.

  1. Hamilton Island Yachhafen, Hamilton Island - Shopping und Nachtessen
  2. Cid Harbour, Whitsunday Island - Sawmill Beach und Whitsunday Peak
  3. Nara Inlet, Hook Island - Höhlenerforschung auf der Insel
  4. Blue Pearl Bay, Hayman Island - Tauchplatz Castle rock
  5. Butterfly Bay, Hook Island - Schwimmen und Schnorcheln
  6. Cateran Bay, Border Island - Noch mehr Schwimmen und Schnorcheln
  7. Whitehaven Beach, Whitsunday Island - Der berühmte 6km lange Strand

 

Hamilton Island ist das nautische Zentrum der Whitsunday Islands. Der Yachthafen von Hamilton Island verfügt über ausgezeichnete Einrichtungen und Dienstleistungen und in der Nähe gibt es unzählige Shops und Restaurants. Setzen Sie Segel nach Cid Harbour auf der Westseite der Whitsunday Island. Bei den zwei beliebten Strände hier handelt es sich um Sawmill Beach und Dugong Beach. Vom Sawmill Beach aus ist es möglich den Gipfel des Whitsunday Peak zu besteigen. Es ist ein steiler aber lohnenswerter Aufstieg, denn die Aussicht vom Gipfel auf die Umgebung ist absolut spektakulär. Nachdem Sie Cid Harbour ausgekundschaftet haben, geht es weiter nach Nara Inlet auf Hook Island. Der nördliche Ankerplatz ist gut geschützt und es handelt sich um einen guten Ausgangspunkt, um die Höhlen im nahegelegenen Wald zu erreichen. Diese Höhlen beherbergen Aborigines-Malereien, die 8000 Jahre zurückgehen. Blue Pearl Bay auf Hayman Island ist ein fantastischer Ort zum Tauchen und in der Nähe von Castle Rock gibt es einige außergewöhnliche Schluchten und Höhlen zum Erkunden. Butterfly Bay auf Hook Island und Cateran Bay auf Border Island sind beides fantastische Orte zum Schnorcheln am Korallenriff. Vor der Rückreise nach Hamilton Island, besuchen Sie das Whitehaven Beach auf der Whitsunday Island, einer der meist fotografierten Strände der Welt. Spazieren Sie dem 6 Kilometer langen Sandstrand entlang, machen Sie ein Picknick und genießen Sie die atemberaubende Landschaft.

Segelkonditionen

Die Segelsaison in den Whitsunday Islands findet zwischen April und Oktober statt. Während dieser Zeit beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur 30 °C  und die Wassertemperatur liegt bei um die 28 °C. Die südöstlichen Passatwinde blasen konstant mit 4 Beaufort und haben einen kühlenden Effekt. Die Umgebung verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur für Segler und ist ideal für einen Familienurlaub oder für den ersten Bareboat-Charter. Es kann nach Sichtlinie navigiert werden und die Ankerplätze liegen nur selten über zwei Stunden auseinander. Es ist wichtig, dass die Besucher an gekennzeichneten Ankerplätzen ankern, um das natürliche Umfeld zu schützen. Es kann zu starken Windböen kommen und es ist deshalb essenziell sicher zu Ankern.

Marinas

  • Hamilton Island Marina

 

Lust auf Australien? Wir stellen Ihnen das Reiseziel Whitsunday Islands vor.

Mit dem richtigen Boot in Ihren Traumurlaub: Alle Boote in Whitsunday finden Sie hier.

 

Yacht Urlaub Reiseziele Törnvorschlägezurück: Törnvorschläge Übersicht

 

Yachtcharter Whitsunday Islands
Seamaps at stepmap.de
StepMap